Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 055

TITEL: Deutsches Familienarchiv Bd. 55 (1973)
Beiträge: Albanus, Deus, Gauch, Kolkmann, Leistikow, Mehler, Mosch, v., Zaunschliffer, u. a. ; II u. 346 S., 45 Abb.
ISBN: 3-7686-5009-X



Nach oben

Unser alter Preis 36,00 EUR, Sie sparen 11,00 EUR!  

25,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

Eine breit ausgefächerte Sammlung verschiedenartigen Stoffes wird hier geboten, Stamm-, Ahnen- und Nachkommenlisten aus mehreren Teilen des Landes, beginnend mit der Deszensenz von Joh. Wolfg Hechtlin aus Schwaben, des Geschlechts Hechtle mit auch andersnamigen Nachkommen. Es folgt die AL von Dr. Ernst Albanus, im Mannesstamm thüringischer Herkunft bis hinauf zu Lorenz Albe (Alban) 1550, in weiblichen Strängen bis in die 17. Generation reichend. "Vorfahren u. Nachkommen des Nürnberger Bürgermeisters Johs. Scharrer" ist der Titel einer Arbeit, in deren Mittelpunkt dieser ursprünglich aus Hersbruck stammende Hopfenhändler steht (1785-1844). Es folgen Ergänzungen und Berichtigungen zur AL Lenzen (DFA 26) mit den Listen Hinze, Kolkmann, Waldermann, Kettner und Tilker, weiter der Aufsatz "Der Erbschmied Röschel in Beutnitz, Kr. Crossen/Oder" von Karl Benz - eine Biografie mit großer Stammtafel ab Andreas Ressel um 1650. Eine Ahnenliste Mehler vom gleichnamigen Verfasser weist zehn Generationen aus, die Stammfolgen der "Frei- und Lehnschulzen Leistikow in Nuthagen, Kr. Schivelbein/Pommern" setzt mit Asmus L. (gest. 1632) ein, verbleibt bis zur 6. Generation im bäuerlichen Stande und geht dann in bürgerliche Berufe über. Es folgt die "Biografie u. Stammfolge des Barockdichters Mag. Jacob Gauch 1640-1690", einsetzend mit dem aus Zürich nach Frankfurt zugewanderten Schuhmacher Hans G. 1500 - mit Wiedergaben von Urkunden. Danach kommt die AL Deus-v. Mosch, vorwiegend aus Ostdeutschland, dann auch im Westen seßhafte Vorfahren aufweisend, darunter auch Adel, ferner die Stammtafel Zaunschliffer mit den Namensvarianten Regula, Zaunschlüpfer u a., aus Braunfels kommend und erstmals mit dem "praetor Braunsfelsensis" Gerhard Z., gest 1576, einsetzend und in zwei Hauptstämme gegliedert, z. T. studierte Leute, Schultheiße und Bäcker repräsentierend. Bäcker und Schmiede weist auch die Marburger Sippe Klein aus - vom gleichnamigen Verfasser - mit dem Ahnherrn Henn K., gest. um 1560, einsetzend und 14 Generationen umfassend.



Nach oben

Druckbare Version