Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 065

TITEL: Deutsches Familienarchiv Bd. 65 (1976)
Beiträge: Carmesin, Gauch, Hamscher, Hassmann; IV u. 328 S., 6 Abb., 33 Taf. mit 69 Abb.
ISBN: 3-7686-5020-0



Nach oben

Unser alter Preis 36,00 EUR, Sie sparen 11,00 EUR!  

25,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

190 Seiten füllt die Darstellung der aus Scholvin (Odermünde) in Pommern stammenden Familie Carmesin, bearbeitet von Luise Carmesin, Bremen, eine nach Inhalt und Editionstechnik vorbildliche Arbeit. Hier ist alles ausgewertet: Bedeutung des aus dem Arabischen kommenden Namens, seine Verbreitung mit allen Schreibweisen in Deutschland und Frankreich, Statistiken der Kinderzahl der Adoptionen, Krankheiten und Todesursachen, Berufsgruppen, Verwandtenehen, Scheidungen, Kindersterblichkeit, Vertriebenen- und Vermißtenzahlen. Vorzugsweise in Pommern vertreten, ist das Geschlecht neuerdings auch in Schleswig-Holstein, Westfalen und Bremen ansässig.
Die Stammreihen Gauch von Gauch und Coccyus des Stammes Gauch (von Sigfrid Gauch, Mainz) bilden den folgenden Teil des Bandes. Es geht um Familien in der Pfalz in Baden, Württemberg, Franken, Sachsen, Südfrankreich und der Schweiz. 16 Generationen werden für das aus Alsenz/Pfalz stammende Geschlecht nachgewiesen - vom Bauern bis zum Akademiker. Aus Baden werden vier Generationen aufgeführt, aus Württemberg zehn, davon seit der siebten im Staat Ohio ansässig. In Nürnberg sind sie ab 1450 als Spezereienhändler bis 1770 vertreten. Im Hohenzollernschen sind es 12 Generationen. In der Variante Coccyus und Coccius in Baden-Württemberg, als Gauch ebenfalls im Dept. Lozère in Frankreich, auch in der Schweiz.
Bearbeitet von Sigurd Hamscher (Möhnesee-Delecke) wird die Ahnenliste der Geschwister Sigurd Dieter, Ingo Harald und Helga Ute Hamscher, vorgelegt. Die einzelnen Stämme sind im westlichen und östlichen Deutschland vertreten gewesen, evangelischer, reformierter und katholischer Konfession.
Abschließend folgen "Beiträge zur Genealogie oberpfälzischer und fränkischer Familien Haßmann", bearb. von Helmut Haßmann in Kreuztal-Kredenbach mit angehängten Kurzstämmen anderer Familien des Namens. Von Bauern und Handwerkern über Beamte, Stadträte in Böhmen bis zu Ministerialbeamten der Jetztzeit sind die verschiedensten Berufe vertreten.



Nach oben

Druckbare Version