Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 081

TITEL: Deutsches Familienarchiv Bd. 81 (1983)
Autor: Acker, Hans
Beiträge: Acker; 382 S., 32 Abb.
ISBN: 3-7686-5060-X



Nach oben

Unser alter Preis 36,00 EUR, Sie sparen 11,00 EUR!  

25,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

"Die Acker-Chronik, Heimatgeschichte eines siebenbürgischen Bauerngeschlechts, aufgezeichnet von Hans Acker 1978" . Wo gibt es eine vergleichsweise so umfangreiche Chronik eines Bauerngeschlechts, die einen ganzen Band des Deutschen Familienarchivs füllt? Die "Acker-Chronik" leitet ihren Namen von der Familie Acker ab, die nach mündlicher Überlieferung von Osttirol - wo in Lienz 1658 der Name einer Familie Ackerer erstmals genannt ist - in die siebenbürgische Gemeinde Reußmarkt eingewandert sein soll. Der erste nachweisbare Ahnherr war Hermann Acker ( 1626 - 1706 ), Eigentümer in Reußmarkt - heute gibt es in der XIII. Generation noch 19 Acker-Familien in Siebenbürgen/Rumänien, der Bundesrepublik und Österreich mit über 80 Namensträger-Nachkommen, von denen noch 3 Familien im alten Stammsitz wohnen. Hans Acker hat ein schwieriges und umfangreiches Vorhaben verwirklicht: er hat die Geschichte seines Stammes eingebettet in die engere Heimatgeschichte der Siebenbürger Sachsen und in das Zeitgeschehen durch 8 Jahrhunderte hin: da steckt ungeheurer Fleiß, tiefe Familienliebe und eine staunenswerte Bemühung um Sachlichkeit und Objektivität darin. Das Werk wird bereichert durch zahlreiche Geschichtsquellen , Hof- und Hausbesitzer-, auch Familien- und Beamtenverzeichnisse (Pfarrerlisten !) , durch eine quellenbelegte Siedlungsgeschichte zweier Heimatgemeinden und durch hervorragende Kartendarstellungen. Die Siebenbürger Ortsnamen werden in deutscher, rumänischer und ungarischer Schreibweise wiedergegeben. Natürlich fehlen auch nicht ein Personenregister oder Literatur- und Quellenverzeichnisse. Der Verfasser legt eine schöne Dokumentation einer Familie vor, die nach jahrhundertelanger Pioniertätigkeit die sächsische Tradition in Siebenbürgen gelebt hat, nun in die westliche Ursprungsheimat zurückkehren mußte und bemüht ist, das Erbe der Väter zur Grundlage ihrer Zukunft zu machen .



Nach oben

Druckbare Version