Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 126

TITEL: Deutsches Familienarchiv Bd. 126 (2000)
Beiträge: Koeser, Bernhardi, Marcus, Hedwig; IV u. 290 S., 50 Abb.
ISBN: 3-7686-5168-1



Nach oben

 

36,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

Ergänzung der Ahnenliste Koeser - Nachtrag zur Veröffentlichung im Deutschen Familienarchiv Band 86 (1986) von Klaus-Jürgen Koeser. Klaus-Jürgen Koeser konnte nach 13 Jahren weiterer Forschungen die Familien Bellach, Bilstein, Bings, zum Brocke, Bungen, Eyringhausen, Gottschalck, von der Höhe, Holl(in), Jahnsch, Jansen, Kiepert, Korthausen, Mielisch, zur Müllen (zu Dorp), Nobis, Pillen, Röper, Roy, Scheffens, Speckmann und Vortmann aufnehmen, sodaß die Ahnenschaft Koeser etwa 250 Familiennamen umfaßt.
Die Geschichte der Lügder Judenfamilie Isaac/Marcus (später Dannenberg) und ihre Ursprünge. Manfred Willeke hat weitere Hinweise auf die für Lügde bedeutende Familie finden können und setzt damit die Familiengeschichte aus Band 115 des Deutschen Familienarchivs fort.
Ein Zeitgenosse und Wegbegleiter Luthers und Bugenhagens, Bartholomäus Bernhardi, und dessen Nachkommen, so zum Beispiel Johanne Friederike Martins, stehen im Mittelpunkt der Arbeit von Gisela Gaßner-Hadlich, die sich auch intensiv mit den historischen Gegebenheiten, den Lebensumständen, insbesondere den Regionen, in denen diese Personen gelebt haben, beschäftigt. Die Arbeit enthält u.a. die Stammfolge Bade/Heidenreich, die Stammfolge Borcke und den Versuch der Ahnenverwandtschaft Rango.
Der abschließende Beitrag von Peter Hedwig beschäftigt sich mit Heldsdorf in Siebenbürgen und der Familie Hedwig, die über Jahrhunderte hinweg das Leben des Ortes und insbesondere das der Kirchengemeinde mitbestimmt hat. Der Beitrag enthält u.a. ein Söldnerverzeichnis, verschiedene Steuerträgerlisten und ausführliche Porträts einzelner Vertreter der Familie Hedwig. Der genealogische Teil bietet umfangreiches Material über die Familien Hedwig und Depner.



Nach oben

Druckbare Version