Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


GenJahr 19/2

TITEL: Genealogisches Jahrbuch Band 19/2 (1979). Herausgegeben von der Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte; 256 S. (S. 439-694), 27 Abb., 3 Stammtaf., 6 Kte., Bruschur.
ISBN: 3-7686-3023-4

INHALTSVERZEICHNIS: Helbig, „75 Jahre Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte“. - Lemmel, Kontinuität und Wandlung in Führungsschichten. - v. Fritsch-Seerhausen, Familienverbände. - Jäger-Sunstenau, Österreicher als Pioniere der wissenschaftlichen Genealogie. - Leenaerts, Die Presse in ihrer Bedeutung für den Familienforscher. - Caspary, Christian Joseph Mohn und seine Ehe mit Luise von La Roche. - Martens, Vor 60 Jahren: Königswahl in Finnland 1918. - Weber-Oldecop, Die bevölkerungsbiologische Auswertung der Stammtafel Oldecop. - Goldmann, Betrachtungen zur Statistik der Begabungsvererbung. - Hunsche, Die deutschen Einwanderer nach Südbrasilien 1824-1830.



Nach oben

Unser alter Preis 8,50 EUR, Sie sparen 2,50 EUR!  

6,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Festschrift zum 75jährigen Bestehen der Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte
Wie groß die publizistische Aktivität der Zentralstelle ist, beweist dieser 2. Teil der Festschrift, dem ja bereits im Frühjahr 1979 der umfangreiche 1. Teil zur Festversammlung in Frankfurt a. M.-Höchst vorausgegangen war. - Hier steht nun im Inhaltsverzeichnis an erster Stelle ein umfassender Bericht über die gelungene 75-Jahr-Feier mit Teilnehmerliste, Verleihung der neuen silbernen Jubiläums-Medaille an um Genealogie und Zentralstelle verdiente Personen, Grußworte und Ansprachen des Schirmherrn Heinz-Herbert Karry, Hessischer Staatsminister, und Dr. Walter Wallmann Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt a. M. - Jonkheer Mr. C. C. van Valkenburg, Den Haag, stellte seine Glückwünsche unter das Motto "Genealogie, warum und wie."
Die Referate der Festversammlung sind auf rund 50 Seiten abgedruckt. Prof. Dr. Dr. Herbert Helbig, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Zentralstelle, gab einen umfassenden Rückblick auf "75 Jahre Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte", gleichsam eine Geschichte der genealogischen Arbeit in Deutschland während dieser Zeit. - "Gedanken über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Zentralstelle" machte sich Dr. Adalbert Brauer. - Über Kontinuität und Wandlung in Führungsschichten" berichtete Dr. Herbert E. Lemmel. - Die "Familienverbände" waren das Thema des Referates von Thomas Frhr. v. Fritsch-Seerhausen. - Prof. Dr. Hanns Jäger-Sunstenau stellte "Österreicher als Pioniere der wissenschaftlichen Genealogie" vor, die sich seit dem 16. Jh. besondere Verdienste erwarben. - Auf "Die Presse in ihrer Bedeutung für den Familienforscher" machte Dr. Remy J. Leenaerts aufmerksam und stellte den Wert von amtlichen Bekanntmachungen (etwa der Standesämter), Familienanzeigen, Reportagen über lokale Ereignisse usw. heraus.
Den Hauptteil des Jahrbuches stellen die Beiträge dar, deren Veröffentlichung aus räumlichen Gründen im 1. Teil der Festschrift nicht mehr möglich war. Hier nur eine Themenübersicht: Eugen Caspary: "Christian Joseph Möhn und seine Ehe mit Luise von La Roche" - ein familien- und sozialgeschichtlicher Exkurs in das kurtrierische Niederselters sowie die kurtrierischen Städte Limburg und Ehrenbreitstein am Ende des 18. Jhs. (S. 527-590). - Jürgen Martens: "Vor 60 Jahren: Königswahl in Finnland 1918. Das Haus Hessen-Kassel und der Norden" (S. 591-608). - Ellen Weber-Oldecop: Die bevölkerungsbiologische Auswertung der Stammtafel Oldecop" (S. 609-655). - Richard Goldmann: "Betrachtungen zur Statistik der Begabungsvererbung" (S. 657-664). - Carlos H. Hunsche: "Die deutschen Einwanderer nach Südbrasilien 1824-1830" (S. 665-684). - Den Band beschließen das Autorenverzeichnis für beide Teile der Festschrift und der Namenweiser.



Nach oben

Druckbare Version