Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


GenJahr 31

TITEL: Genealogisches Jahrbuch Band 31 (1991). Herausgegeben von der Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte; 164 S., Broschur.
ISBN: 3-7686-3049-8

INHALTSVERZEICHNIS: Schuler, die St. Johannis-Freimaurerloge „Zur wahren Eintracht“. Die Mitglieder der Wiener Elite-Loge 1781 bis 1785. - Schreibmüller, Bilanz einer 150jährigen Kaspar-Hauser-Forschung. - Hesse, Einige Daten zu Hausers Herkunft aus Tirol. - Graf Gudenus, Der Böhmische Fürstentitel Starhemberg. - Weiss, Ahnenlisten als Quelle für die soziale und demograph. Herkunft des Proletariats. - Böcher, Der Speyrer Bischof Matthias (1464-1478) u. die Herren von Rammingen. - Ronner, Die Kleindynasten von Kronberg. Aufstieg u. Ende einer Ritterfamilie. - Seibold, Addenda u. Corrigenda zu einer schwäbisch-fränkischen Ahnenliste.



Nach oben

Unser alter Preis 16,50 EUR, Sie sparen 5,00 EUR!  

11,50 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Neben vielen interessanten Einzelbeiträgen steht der "rätselhafteste Kriminalfall des 19. Jahrhunderts" im Mittelpunkt. Nicht weniger als 400 Bücher und 2.000 Aufsätze in Zeitschriften und Zeitungen haben sich immer wieder mit dem mysteriösen Schicksal von Kaspar Hauser, dem vermeintlichen badischen Erbprinzen, befaßt. Zwei Autoren widmen sich intensiv diesem Thema: Walter Schreibmüller, Richter am obersten Bayerischen Landgericht i.R., zieht eine juristische und genealogische Bilanz einer 150jährigen Kaspar-Hauser-Forschung, und der Arzt Dr. Günter Hesse stellt neueste medizinische Forschungen und Erkenntnisse über Kaspar Hauser vor, die zur Aufdeckung des Rätsels führen können.
Aus dem Inhalt von Band 31: Heinz Schuler, Die St. Johannis-Freimaurerloge "Zur wahren Eintracht." Die Mitglieder der Wiener Elite-Loge 1781 bis 1785 (S. 5-41); Walther Scheibmüller, Bilanz einer 150jährigen Kaspar-Hauser-Forschung (S. 43-84); Günter Hesse, Einige Daten zu Hausers Herkunft aus Tirol (S. 87-93); Graf Gudenus, Der böhmische Fürstentitel Stahremberg (S. 95-103); Volkmar Weiss, Ahnenlisten als Quelle für die soziale und demographische Herkunft des Proletariats (S. 105-117); Otto Böcher, Der Speyrer Bischof Matthias (1464-1478) und die Herren von Rammingen (S. 119-139); Wolfgang Ronner, Die Kleindynasten von Kronberg. - Aufstieg und Ende einer Ritterfamilie (S. 141-144). - Gerhard Seibold, Addenda und Corrigenda zu einer schwäbisch-fränkischen Ahnenliste (S. 147-154).



Nach oben

Druckbare Version