Startseite NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Heraldik:



Themen:
Einführende Literatur
Siebmachersches Wappenwerk
Deutsche Wappenrolle
Wappenbücher des Mittelalters
Herold-Jahrbuch
Herold-Studien
Verschiedene Wappenbücher (Reprints)


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Bergisches Wappenbuch

AUTOR: Pies, Eike
TITEL: SIEBMACHER: NF Bd. 1; Neues Bergisches Wappenbuch bürgerlicher Familien. Heraldik - Genealogie - Bibliographie. 1998. XXIV u. 356 S., 133 S/w-Tafeln mit 798 Wappen, 24 Farbtaf. mit 96 Wappen. Hardcover
ISBN: 9783846101117
ISBN (alt): 3-87947-111-8


 


Nach oben

Unser alter Preis 135,00 EUR, Sie sparen 25,00 EUR!  

110,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

In der Sonderreihe "Siebmachersche Wappenbücher: Die Familienwappen deutscher Landschaften und Regionen" erschien 1998 von Eike Pies als Band 1 das Neue Bergische Wappenbuch bürgerlicher Familien. Heraldik - Genealogie - Bibliographie gegliedert in einen Text- und einen Tafelteil. Der Textteil umfaßt 344 Seiten, der Tafelteil 136 Seiten mit 741 Wappen, davon 96 Wappen vierfarbig (insgesamt 480 Seiten).
Das 1912 von Johann Holtmanns herausgegebene "Bergische Wappenbuch bürgerlicher Familien" mit 322 Wappen wurde von Fachleuten damals heftig kritisiert. So beschäftigt sich allein ein von Gustav Lucas aus Düsseldorf 1922-1928 verfaßtes Manuskript auf 1561 Seiten kritisch mit diesem Buch. Die Ausführungen von Lucas und die seit 1912 veröffentlichte genealogisch-heraldische Literatur wurden bei dem "Neuen Bergischen Wappenbuch" berücksichtigt, das mehr als doppelt so viele Wappen wie bei Holtmanns zeigt. Dazu enthält der Textteil ausführliche familiengeschichtliche und bibliographische Angaben.



Nach oben

Druckbare Version