Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


DFA 016

TITEL: Deutsches Familienarchiv Bd. 16 (1961); II u. 342 S., 32 Abb.
Beiträge:
• Dr. Hermann Beckh: Die Lehmus aus Rothenburg o. T.
• Günter Finke: Die Stoltenberg aus Schönberg
• Heinrich Jungherz: Stammfolge Juncker v.Zweiffel-Jungherz
• Ralph Clasen: Die Nachkommen des Pastors Heinrich Julius Clasen
• Albert Guinbert: Ahnenlisten der Geschwister Maria und Albert Guinbert
• Gerhard Kayser: Stammfolge der baltischen Familie v. Metz
• Gerhard Kayser: Stammfolge der baltischen Familie v. Wachten
• Günter Finke: Stammfolge Schneekloth aus Schönberg/Holstein
• Günter Finke: Die Familie Peters aus Süderholm/Dithmarschen
ISBN: 3-7686-5138-X



Nach oben

Unser alter Preis 36,00 EUR, Sie sparen 11,00 EUR!  

25,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Z U M   I N H A L T 

Band 16 enthält eine Geschichte der Lehmus aus Rothenburg o. T. mit 3 Nachfahrenlisten. Emilie Lehmus, 1841-1932, Frauenärztin in Berlin, promovierte 1874 als erste deutsche Dame in Zürich. In Deutschland wurde sie darauf nicht einmal zum Hebammenexamen zugelassen, doch wurde ihre Praxis geduldet, wie die der Heilpraktiker und Bader. Die 3 Nachfahrentafeln enthalten auch die vollständigen Stammtafeln. Deren erste beginnt 1574 und reicht mit Töchternachkommen bis ins 19. und 20. Jahrhundert, während die 2. und 3. mit den Stammvätern zweier Äste, aus der VII. Generation, 1741 und 1749 geboren, beginnen und bis in die XIV. Generation reichen. Von 23 volljährigen männlichen Namensträgern der ersten Tafel sind 16 Pfarrer geworden, 12 von 23 Lehmustöchtern haben Theologen geheiratet, und 11 weitere Pfarrer finden sich unter den Töchter-Nachkommen. Die Tafeln II und III enthalten weitere 12 Pfarrer sowie 20 Ärzte und Ärztinnen.
Im Anschluß an frühere Veröffentlichungen und als Antwort auf fachliche Kritik erscheint die Stammfolge Junckher v. Zweiffel-Jungherz mit Belegen. Sie beginnt mit Mathias v. Zweiffel, * um 1340, enthält in Generation V einen "Pet(er) jonck(er) van den tzwyvel", * um 1480, und in Generation VI Jan Joncker, * um 1520, den Stammvater aller späteren Jungherz. In Generation IX kommen Johann und Theiß als Ahnherren in Frage, beide sind aber nur als Paten beurkundet.
"Die Nachkommen des Pastors Heinrich Julius Clasen", 1705-1768, umfassen 119 Seiten. Ausgehend von Vehlin in Brandenburg sind in 9 Generationen 994 Nachkommen erfaßt, wovon 202 Personen den Namen Clasen tragen. Der Band enthält weiter eine Ahnenliste Guinbert, sowie Stammlisten des Stoltenberg aus Schönberg, Schleswig-Holstein (ab ca. 1650), der baltischen Familien v. Metz (um 1800) und v. Wachten (1743), der Schneekloth aus Fiefbergen, Schleswig-Holstein (1571), der Jessien aus Schönberg (um 1644) und der Peters aus Süderholm/Dithmarschen (um 1660), beide aus Schleswig-Holstein.



Nach oben

Druckbare Version