Startseite NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Heraldik:



Themen:
Einführende Literatur
Siebmachersches Wappenwerk
Deutsche Wappenrolle
Wappenbücher des Mittelalters
Herold-Jahrbuch
Herold-Studien
Verschiedene Wappenbücher (Reprints)


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Das Concilium So zu Constantz ... - SAMMLERVERSION

AUTOR: Ulrich von Richenthal
TITEL: Das Concilium - So zu Constantz gehalten ist worden- Des jars do man zalt von der geburdt unseres erlösers M.CCCC.XIII Jar. Mit mehreren hundert colorierten Wappenabbildungen und Szenen aus dem Concil. 226 Blätter, recto paginiert und 260 Seiten Übertragung ins Neuhochdeutsche; Fraktur. Nachdruck der Augsburger Ausgabe von 1536, erschienen 1936 in Meersburg am Bodensee.

Format 30,5 x 22,8 cm, zahlreiche Abb. in Farbe, Einband: Halbleinen mit dekorativem Papier (verschiedene Muster und Farben).

Titelseite groß
Beispielseite 1
Beispielseite 2

Bitte beachten Sie die Lieferzeit von ca. 3 Wochen ab Bestellung, da die Bücher jeweils nur in Kleinserien hergestellt werden.


 


Nach oben

 

199,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 1-2 Wochen  
 
Anzahl:   





Nach oben

T I T E L S E I T E   G R O ß 



Nach oben

B E I S P I E L S E I T E   1 



Nach oben

B E I S P I E L S E I T E   2 



Nach oben

Druckbare Version