Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Augsburg

AUTOR: Mameranus, Nikolaus: Kurtze un eigentliche verzeychnus der Teilnehmer am Reichstag zu Augsburg 1566; (Bibliothek familiengeschichtlicher Quellen Bd. 29); 1984. XII u. 180 S., Festeinband
ISBN: 3-7686-3035-8



Nach oben

 

22,00 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   





Nach oben

Reichhaltige Personenverzeichnisse aus früherer Zeit, möglichst ausgestattet mit Herkunfts- und Berufsangaben, bieten dem Genealogen stets eine willkommene Hilfe für seine Forschungen. Als ältester Verfasser derartiger Zusammenstellungen in größerem Umfang ist Nikolaus Mameranus zu nennen, dessen reichhaltiges Opus mit seinem "verzeychnus" der Teilnehmer am Reichstag in Augsburg 1566 einen Höhepunkt erreicht hat.
Er bietet hier nicht nur die Namen der Fürsten Deutschlands und eines Großteils des Adels aus dem deutschen Norden und Süden sowie aus den habsburgischen Erbländern, sondern auch eine beachtliche Anzahl "einfacher Leute", über die andernorts vielleicht kaum noch etwas zu finden ist.
N. Didier schreibt über Nikolaus Mameranus: "Er war der erste, der Hof- und Staatshandbücher verfaßte und veröffentlichte". Schon 1550 ist ein "Catalogus" über alle Generäle und Offiziere beider Parteien im Schmalkaldischen Krieg 1546-1547 aus seiner Feder erschienen. Einen weit reicheren Inhalt weist aber dieses Werk von 1566 auf, das mit seiner Wiederveröffentlichung der genealogischen Forschung zugänglich gemacht werden soll.



Nach oben

Druckbare Version