Startseite NEU! DFA 161: Garcke NEU! DFA 157: Winterling, Fransecky, Geser, Seidel NEU! DFA 158: Pohlmann und Fabian NEU! DFA 160: von Gerlach Neuerscheinungen bei Bauer & Raspe und bei Degener JUBILÄUMSANGEBOTE UNSERE PRÄSENTIDEEN Aktionspreise :-) Modernes Antiquariat Genealogie / Familienforschung Genealogische Zeitschriften Heraldik Wappenringe und -prägegeräte Kirchen / Bibliotheken / Hochschulen Franz Schubert Verlag / Norddeutschland Mitteldeutschland Süddeutschland Schlesische Geschichte Verlag Christoph Schmidt Faksimiles Formulare, Schmuckahnentafeln Tipps und Links Geschichte - Sachbuch Akademische Verlagsoffizin Bauer & Raspe Hessische familiengeschichtliche Vereinigung
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Genealogie / Familienforschung:



Themen:
Standardwerke / Hilfsmittel
    Der Schlüssel
Genealogische Informationen
Deutsches Familienarchiv
Österreichisches Familienarchiv
CDs zur Familienforschung
Einzelne Regionen
Einzelne Familien
Adel
Genealogisches Jahrbuch


Allgemein:
Willkommen
Über uns
Kontakt, Ihre Interessengebiete
Impressum
AGB und Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung
Ihr Weg zu uns
Hilfe
Haftungshinweis


Familienkundliches Wörterbuch

AUTOR: Verdenhalven, Fritz
TITEL: Familienkundliches Wörterbuch (= Grundwissen Genealogie, Bd. 3); 3. überarb. u. erw. Aufl. 1992. ND 2008. 175 S., Broschur.
ISBN: 978-3-7686-1042-1

Leseprobe [17 KB]


 


Nach oben

 

9,80 EUR

 

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Lieferzeit ungewiss  
 
Anzahl:   





Nach oben

E B E N F A L L S   E M P F E H L E N S W E R T : 

Alte Meß- und Währungssysteme

Schrift, Schriftentwicklung

Deutsche Schrift, German Script




Nach oben

Z U M   I N H A L T 

Wissen Sie, was ein "Eule", "Putker", Teichelbohrer", "Verganter" ist? Kennen Sie die Bedeutung familienkundlicher Begriffe wie "linteopola", "remex", "rhedarias", "percussura"? Können Sie ohne Hilfsmittel die Abkürzungen "m. n.", "st. v.", "prut.", "nois." oder die Datenangaben "Ketelsdag", "Plaesentag", "Minnerbroderaflat" alter Schreiber entschlüsseln?
Wenn ja, dann bringt Ihnen die genealogische Neuerscheinung "Familienkundliches Wörterbuch" von Fritz Verdenhalven wahrscheinlich nicht viel Neues. Möchten Sie jedoch für Ihre Forschungen oder aus Interesse an den historischen Wissenschaften ein Hilfsmittel, das Sie schnell über das Wesentliche unterrichtet, dann greifen Sie zu diesem Buch. Der Verfasser hat sich zur Aufgabe gemacht, den für den Familien-Forscher wesentlichen Wortschatz, wie er - uns heute oft unverständlich - in Kirchenbüchern und anderen Archivalien auftritt, in einem Wörterbuch zusammenzustellen. Gedacht ist es für den Gebrauch am Schreibtisch und auf der Fahrt in die Archive. Bei der Bearbeitung hat der Verfasser die folgenden Gebiete berücksichtigt: Lateinische und deutsche - auch mundartliche - Verwandtschaftsbegriffe, Berufsbezeichnungen und Krankheitsnamen der Vergangenheit, Münzsorten aus dem deutschen Sprachgebiet, Datierungen nach Heiligentagen und sonst üblichen Angaben, häufig angewandte Abkürzungen.



Nach oben

Druckbare Version